Labels

Montag, 1. Juli 2013

Der knackige Po

Der Sommer sorgt dafür, dass Frauen und Männer einfach umwerfend aussehen möchten. Jung und sexy soll es sein und dazu gehört natürlich auch der knackige Po, denn darauf werfen viele Menschen einen Blick.

Man kann sich jeden Tag für 15 Minuten mit seinem Po verbringen und ihn trainieren, damit dieser schön knackig wird. Das Workout für den Po eignet sich für Männer und Frauen, man muss das Training nur regelmäßig durchführen. Man sollte vor allem keine Pausen zwischen den Übungen machen oder wenn, dann nur für 10 Sekunden, so wirkt das Workout am besten. Nun folgen einige Übungen, die man für das Workout nutzen kann. Gerne kann zwischen den Übungen ausgewählt und kombiniert werden. 


-    Bei der ersten Übung drückt man die Hände vor der Brust zusammen, so geht man nun die Hocke und das mit angespanntem Po. Dann wird der Po in dieser Stellung zur linken Seite geschoben und dann schnell zur rechten. Eine Minute lang ist dies ein Minimum. Die Übung wirkt sich auch positiv auf die Oberschenkel und die Brustmuskulatur aus. 


-    Die nächste Übung erscheint witzig, aber ist doch sehr hilfreich. Man stellt sich in den weiten Stand, die Fußspitzen zeigen dabei nach außen. Nun werden die Hände auf die Oberschenkel gelegt und das Becken nach vorne geschoben, den Rücken bitte dabei runden. Nun geht man wieder zurück und wiederholt das Ganze für eine Minute und zwar recht schnell. 


-    Die nächste Übung bedarf wieder den weiten Stand der Beine, die Arme hält man angespannt neben dem Körper. Die Schultern lässt man richtig tief hängen. Nun beugt man den Oberkörper nach vorne, die Beine werden dabei ganz leicht gebeugt und nun wackelt man mit dem Po. Das so lange und so schnell wie man kann. 


-    Nun kommt eine Übung, die man mit Hanteln oder ohne ausführen kann. Man stellt sich auch hier in den weiten Stand, mit den Fußspitzen nach außen. Die Arme werden neben dem Körper angewinkelt und schon geht man leiht in die Hocke. Nun richtet man sich schnell auf geht dabei auf die Zehenspitzen und streckt gleichzeitig die Arme in die Höhe. Dies wird man ebenfalls mindestens für eine Minute tun.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Advertiser 5