Subscribe:

Labels

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Ernährungsformen für das gesunde Leben

In der heutigen Zeit suchen viele Menschen nach der Richtigen Ernährungsform. Zivilisationskrankheiten und Gewichtsprobleme sind der Grund dafür. Zum Glück gibt es in der heutigen Zeit verschiedene Möglichkeiten, sich gesund zu ernähren, manche überschneiden sich jedoch dabei. Jeder Mensch muss natürlich für sich selbst entscheiden, welche Form für ihn in Frage kommt.

Ganz besonders beliebt auch wegen negativer Pressemitteilungen sind die vegane Ernährung und die vegetarische Ernährung. Es gibt die Rohkost Ernährung, die Vollwerternährung, die Trennkost, die Ayurveda Lehre und vieles mehr. Wer die Massenproduktion von Tieren  verurteilt, ist mit der vegetarischen Ernährung richtig, ebenso mit der Rohkost Ernährung. Auch wenn es noch so viele Ernährungsformen gibt, so sind sie fast alle gleich. Wenig Fett, wenig Zucker, entweder kein Fleisch oder keine Kohlenhydrate, viel Vollkornkost und mehr.

Im Grunde bedarf es keiner besonderen Ernährungsform. Man trinkt einfach viel Wasser und Saft, isst viel Gemüse und Obst, Geflügel und Fisch und schon wird man abnehmen können. Vollkornprodukte bringen den Darm in Schwung und verleihen Energie. Zucker und Fett werden so gut wie möglich aus dem Alltag verbannt und schon hat man eine perfekte Ernährungsform, vor allem eine gesunde. Denn auch wenn es noch so viele Ernährungsformen gibt, wir haben noch längst nicht alle aufgezählt, haben alle gewisse Vor- und Nachteile. Manche können sogar sehr gefährlich sein. Daher ist es gar nicht immer gut, herumzuexperimentieren, sondern durchaus besser, sich einfach nur gesünder zu ernähren. Wer dies tut und sich dazu bewegt, nimmt ab und kann das Gewicht auch ganz einfach halten.

2 Kommentare:

Simone Kallert hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Simone Kallert hat gesagt…

Prinzipiell sehr schöner Blog, allerdings würde ich empfehlen, wenn man abnehmen möchte auf Säfte zu verzichten, da diese sehr viel Fruchtzucker enthalten und somit den Blutzuckerspiegel erhöhen, was wiederum dazu führt das mehr überschüssige Energie in Form von Fett im Körper angelagert wird. Sinnvoll ist es auf jeden Fall sich auch von Nahrungsmitteln wie z.B. Ingwer zu ernähren, da diese mit ihren Scharfstoffen auch den Stoffwechsel anregen. Kann man z.B. auch hier nachlesen.

Kommentar veröffentlichen

Advertiser 5