Subscribe:

Labels

Montag, 24. September 2012

Besondere Umstände erfordern eine besondere Ernährung

Der menschliche Organismus braucht Nahrung um zu überleben und all seinen Aufgaben nachkommen zu können. Die Lebensmittel die ein Mensch zu sich nimmt, werden im Verdauungstrakt nämlich in einzelne verwertbare Nährstoffe zerlegt.

Wie viel Energie genau jeder einzelne Mensch benötigt, ist recht unterschiedlich und hängt von den verschiedensten Faktoren ab. So spielt das Alter eine große Rolle, ebenso die Größe und das Gewicht. Auch von dem Geschlecht ist es abhängig, wie viel Energie man braucht. Dazu kommen auch noch andere Dinge wie der Stresspegel, die Hormone, die Tätigkeiten die man ausübt, der Körperbau und nicht zuletzt auch die Körperstruktur. Denn nicht bei jeder Person ist das Verhältnis Fett zu Muskelmasse gleich.

Im Grunde sagt man, dass jeder Mensch 1 kcal pro Stunde und Körpergewicht benötigt. Die Energie wird durch Fett, Kohlenhydrate und auch Eiweiß abgedeckt. Ebenso braucht der Körper Vitamine, Ballaststoffe und auch Mineralstoffe. Alles was nicht verwertbar ist, scheidet der Körper auf natürliche Art über Atmung, Darm und Nieren aus.

Der Energiebedarf des Menschen ist wichtig für die Verdauungsprozesse und die Organfunktionen, ebenso für die konstante Körperwärme und auch die Bewegung. Ebenso für die Stoffwechseltätigkeiten und für das Wachstum.

In der heutigen Zeit gibt es recht viele Genussmittel, dazu Fertiggerichte. Aber diese sind nicht besonders gut und es kommt zu Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Karies, Allergien, Übergewicht und sogar zu Diabetes mellitus Typ 2. Daher muss man ein gesundes Essverhalten an den Tage leben und sich von frischen Lebensmitteln ernähren, auf Fast Food verzichten, wie auch auf Süßigkeiten. Manchmal ist alles erlaubt, aber eben in kleinen und überschaubaren Mengen.

Obst, Gemüse, Fisch, Geflügelfleisch, Körner der verschiedensten Arten (Vollkorn) gehören auf jeden Tisch. Den kleinen Hunger sollte man nicht mit einem Pudding, mit Schokolade, Gummibärchen, Chips oder anderen Dingen stillen, sondern lieber mit Obst und Gemüse oder puren Joghurt.

Wichtig ist aber auch zu erkennen und sich beraten zu lassen, wenn man eine besondere Lebenssituation vorliegen hat. Wie zum Beispiel ernährt man sich bei Fettleibigkeit, wenn man recht viel Sport treibt, wenn man eine chronische Krankheit hat, wenn man schwanger ist und anderes? Selbstverständlich gilt in allen Fällen die gesunde Ernährung, manchmal ist es aber eine andere Zusammenstellung und darüber informieren Hausarzt und Ernährungsberater. Und man sollte sich wirklich informieren, damit man lange gesund bleiben darf!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Advertiser 5